• TAS
  • Unternehmen

Maßgeschneiderte Konzepte für jeden Anspruch an Sicherheit und Kommunikation

1924 gründete ein junger Fernmeldetechniker in Mönchengladbach Rheydt eine Firma unter dem Namen Telefonbau Arthur Schwabe GmbH & Co. Das Unternehmen installierte nicht nur Fernmeldeanlagen, sondern galt als Pionier in der Übertragungstechnik – bis zur heutigen Zeit eines der Kerngeschäfte der TAS. 

Heute ist die TAS mit einem Umsatz von 45 Mio. Euro ein wichtiger Lösungsanbieter für ausgeklügelte Sicherheitskonzepte in verschiedenen Branchen. Etwa 210 Mitarbeitende sind in der Unternehmenszentrale in Mönchengladbach sowie an acht weiteren bundesweiten Standorten beschäftigt. In Zusammenarbeit mit den Kunden – u. a. Banken, Dax-Konzerne, KMUs, Rechenzentren und Tankstellen – werden die Sicherheitskonzepte geplant und die sicherheitstechnischen Anlagen, u. a. Videoüberwachung, Brand- und Einbruchmeldetechnik oder Zutrittskontrolle errichtet und betreut. 

Dabei spielt zunehmend die Digitalisierung eine Rolle – so können die Gewerke über eine im Hause entwickelte Plattform für Fernzugriffe automatisch überwacht und gewartet werden.  

TAS Kernkompetenzen Produktentwicklung

Rund 130.000 Alarmübertragungsgeräte der TAS übertragen in ganz Europa gesicherte Alarm- und Störmeldungen über verschiedene Netze.

Für alle Bereiche – von der Forschung & Entwicklung über die Produktion bis hin zu Dienstleistungen gelten die hohen deutschen Qualitätsstandards in Verbindung mit europäischen Normen und Richtlinien, sowohl für nationale wie für internationale Kunden.

Cloudbasierte Plattform für Remote Services

  • Herstellerunabhängig
  • Höchstmaß an Cyber-Sicherheit
  • Aufschaltung verschiedener Alarmsysteme möglich

VdS-zertifizierte Alarmübertragungstechnik und Sicherheitsrouter

  • Normkonforme Alarm- und Sprachnotrufübertragung
  • Hochverfügbare Verbindungen
  • Zertifizierte nach aktuellem Stand der Cyber-Sicherheit

Sprachnotruf- und NGRS-Lösungen

  • Integration der Sprachnotruf-Funktionalität in die Sicherheitstechnik
  • VdS-konforme Anbindung von Notruf-Sprechstellen
  • Kleine NGRS-Lösungen mit direkter Anbindung von NGRS-Sprechstellen

TAS Kernkompetenzen Systemhaus

Als mittelständisches Unternehmen können wir flexibel, schnell und zuverlässig auf Ihre Anforderungen eingehen. Wir analysieren Ihren Sicherheits- und Kommunikationsbedarf und erarbeiten eine maßgeschneiderte, herstellerunabhängige und kostenoptimierte Lösung. Auch die komplette Ausführung übernehmen wir für Sie. Hierzu gehören Installation und Inbetriebnahme inklusive Interventionsorganisation. Betreuung, Hosting, Wartung und Instandhaltung runden unseren 360° Service ab. Niederlassungen verteilt über die Bundesrepublik Deutschland, sowie ein europäisches Partnernetz, sorgen für Präsenz in Ihrer Nähe.

Betreuung bundesweiter Sicherheitsprojekte

  • Ganzheitliche, individuell zugeschnittene Sicherheitslösungen nach einheitlichen Qualitätsstandards
  • Planung, Errichtung und die Betreuung von Einbruch-, Brandmelde- und Zutrittskontrollsystemen sowie Video-Überwachung
  • Flächendeckendes Servicenetz mit 24/7 Betreuung

TAS Servicecenter

  • Fernmonitoring und Fernwartung der bei uns aufgeschalteten Alarmsysteme in unserem TAS Servicecenter
  • Koordinierung von Serviceeinsätzen

Kundenindividuelle Anpassung von Gefahrenmanagementsystemen für (Konzern-)Leitstellen

Richtlinien-, Datenschutz- und Vorschriftenkompetenz

Selbstverständlich berücksichtigen wir bei unseren Sicherheitslösungen die geltenden Vorschriften und Richtlinien, datenschutzrechtliche Bestimmungen und unternehmenseigene Vorgaben.  

Arthur-Schwabe-Akademie für Sicherheits- und Kommunikationstechnik

Die Arthur-Schwabe-Akademie am Sitz der Unternehmenszentrale in Mönchengladbach bietet neben Aus- und Weiterbildung sowie technischen Schulungen auch eine Plattform für den Austausch unter Sicherheits- und IT-Experten, Wissenschaftlern, erfahrenen Praktikern und dem interessierten Nachwuchs. 

Meilensteine

1924: Gründung der Telefonbau Arthur Schwabe GmbH & Co. KG in Mönchengladbach

1965: Patent auf eine Notrufleitung, die permanent auf Verfügbarkeit überwacht werden kann

1989: Entwicklung, Bau und Inbetriebnahme des größten deutschen Makler/Telekommunikationssystems

Ab 1990: Aufbau der bundesweiten Niederlassungen

1992: Erste Generation des Alarmierungssystems ARUTEL und des Konferenzsystems KOMMUTEL

1994: Einführung TAS-Link, dem ersten ISDN-Alarmwählgerät im Markt

1999: Entwicklung der ersten gesicherten Alarmübertragung im IP-Datennetz

1999: Geschäftsführung Frank Lisges

2003: Erstes Leitstands-Kommunikationssystem in Voice-over-IP-Technik

2004: Erstes vom BSI für IP-Datennetze empfohlenes Alarmübertragungsgerät im Markt

2005: Einführung von TARSOS©, dem integralen Sicherheitsmanagement für Gebäude

2008: Geschäftsführung Stephan Holzem

2013: Markteinführung des IP-Converters für die Netzwerkfähigkeit analoger Alarmübertragungsgeräte

2014: Einführung des Sicherheitsrouters SIRO-Port

2015: Komplettierung der Übertragungstechnik für NGN und All-IP

2016: Gründung des Geschäftsbereichs Informationssicherheit und Datenschutz

2018: Bezug des Neubaus für Entwicklung und Support am Standort Mönchengladbach

2018: Etablierung der Arthur-Schwabe-Akademie

2019: Bündelung der Serviceleistungen im TAS Service Center

2020: Entwicklung einer Plattform für Fernzugriff "TAS Secure Platfom"

2021: Alarmübertragungsgerät TAS-Link IV mit neuster Prozessor- und Speichertechnik für neue Anforderungen wie VPN, Sprachnotruf, Remote Monitoring und Remote Access

2022: Integration der Sprachnotruf-Funktionalität in die Sicherheitstechnik