Mehr Schutz für Personen und Sachwerte

Ob Banken und Sparkassen, Apotheken, Juweliere, Tankstellen, Geschäfts- oder Privaträume – Einbrüche und Überfälle sind an der Tagesordnung. Einbruchmeldeanlagen (EMA), die Einbrüche erkennen und melden sowie Überfallmeldeanlagen (ÜMA), bei denen ein Überfallalarm manuell durch Personen ausgelöst wird, bieten viele Vorteile:

  • Prävention durch Abschreckung: Viele Einbrecher starten erst gar nicht den Versuch eines Einbruchs oder Überfalls.
  • Alarmierung für schnelle Hilfe: Polizei, Sicherheitsdienst, aber auch die Umgebung – z. B. die Nachbarschaft – werden benachrichtigt bzw. alarmiert.
  • Weniger Zeit für Einbrecher: Die Zeit, die Diebe und Bankräuber für Ihren Einbruch oder Überfall haben, wird reduziert. Damit können Schäden begrenzt werden.
  • Bessere Aufklärung: Durch Aufzeichnungen, z. B. über Video- und Fotokameras, lässt sich ein Einbruch oder Überfall besser rekonstruieren und Täter ermitteln.

Die optimale Sicherheitslösung für Ihr Objekt

Bei Einbruch- und Überfallmeldeanlagen kommt es nicht nur auf die fachgerechte, nach VDS-zertifizierte Errichtung an. Unsere Experten ermitteln vor Ort mögliche Gefahrenschwerpunkte, analysieren Auflagen, Abläufe, Ihre persönlichen Schutzziele und die bereits vorhandene Sicherheitstechnik. Diese Risikoanalyse bildet die Grundlage für ein ausgefeiltes Sicherheitskonzept, das nicht nur die Einbruch- und Überfallmeldetechnik berücksichtigt, sondern beispielsweise auch Gebäudeleittechnik, Zutrittskontrollsysteme oder Videoüberwachungsanlagen. Das Sicherheitskonzept stimmen wir sowohl mit Ihnen als auch den Versicherern ab.

Gern entwickeln wir für Sie eine Lösung mit unseren TAS eigenen Produkten für hochverfügbare Sicherheitssysteme wie das TARSOS Alarmmanagement und die Übertragung der Alarme über unsere Alarmübertragungseinrichtung TAS-Link III.

Die Einbruch- und Überfallmeldeanlagen sind für ein neues Gebäude geplant? Beziehen Sie unsere Fachleute für eine optimale und wirtschaftliche Sicherheitslösung bereits in der Planungsphase mit ein.

Auch nach Errichtung der Gefahrenmeldeanlagen sind wir für Sie da. Hierzu gehören Wartung und Instandhaltung, Erweiterungen und unser 24-Stunden-Notdienst.

Die optimale Sicherheitslösung für Ihr Objekt

Kabelgebundene Systeme, Funk- oder Hybridsysteme

Ob klassisch verdrahtete Technik, Einbeziehung von BUS-Systemen, Funktechnik oder Hybrid-Anlagen – die Gefahrenmeldeanlagen, die wir errichten, sind meist nach VDS zertifiziert. Die Lösung richtet sich dabei nach den Gegebenheiten vor Ort und Ihren Anforderungen. Als Melder kommen u. a. Magnetkontakte an Fenstern und Türen, Glasbruchmelder, Alarmgläser, Lichtschranken, Bewegungsmelder und Überfallmelder infrage. Auch bei der Art des Alarms (Stiller Alarm, Akustischer Alarm, Optischer Alarm, Internalarm, Externalarm und Fernalarm) sowie der Aufschaltung an einen Wachdienst oder eine Serviceleitstelle stimmen wir das Sicherheitskonzept mit Ihnen ab.

Wir installieren Einbruch- und Überfallmeldeanlagen dieser Hersteller:

  • ABI
  • Daitem
  • Honeywell
  • Und weitere