Sie sind hier: Telekommunikation | Konferenzeinrichtung KOMMUTEL | Kommutel Dial In

Telefon-Konferenz Modul

Das KOMMUTEL DIAL IN-Modul ermöglicht Ihnen Telefonkonferenzen mit bis zu 30 Teilnehmern (oder ein Vielfaches davon) durchzuführen und wird in Ihre Telekommunikationseinrichtung integriert.

Merkmale des Moduls:

  • 19“ Format, nur 1 HE, passt in jeden Einbauschrank 
  • Protokoll EDSS1
  • Erweiterbar auf bis zu 120 Kanäle
  • Anschaltung an nahezu alle herkömmlichen Telefonanlagen möglich

Nutzungsmöglichkeiten:

Telefonkonferenz (Telco, Telephone Conference), Audiokonferenz (Voice Conference), Dial-In Konferenz, Einwahlkonferenz, Redaktionskonferenz:

 

Die Kopplung der Audio-Signale findet mit KOMMUTEL-Technik in Ihrem eigenen Hause statt, so dass ein Maximum an Sicherheit und Kontrolle gewährleistet ist. Der Zugriff (Mithören, Mitschneiden von Gesprächen) auf Hardware Drittbeteiligter wird an dieser Stelle eliminiert.

Auslösemöglichkeiten einer Konferenz:

  1. Treffpunkt:
    Die Teilnehmer wählen sich über eine Durchwahlkennziffer (...1 bis ...9) direkt in das Modul ein. Dies kann von intern und extern geschehen. Ein „Treffpunkt“ wird somit durch Zeitangabe und Durchwahlnummer definiert.
    Beispiel: Ein Projektleiter versendet eine E-Mail mit folgendem Inhalt an alle erforderlichen Konferenzteilnehmer: “Telefonkonferenz um 17 Uhr unter der Rufnummer +49 2166 .. 007”. Um die genannte Uhrzeit wird die Konferenz durch Anwahl der Rufnummer hergestellt.
  2. Vermittlung:
    Wie bei einer herkömmlichen Gesprächsvermittlung per Rückfrage- oder Vermittlungstaste wird die Person per Anwahl einer Durchwahlkennziffer (...0) in einen virtuellen Konferenzraum vermittelt. Diese erstmalige Anwahl und Reservierung des Konferenzraumes durch den Operator (z.B. Sekretariat) blockiert diesen Raum für die Dauer des Anrufes gegenüber Einwahlversuchen anderer Telefone („geschlossene Konferenz“).
    Weitere Mitglieder können daher nur mit derselben A-Teilnehmerkennung zugefügt werden, d.h. nur durch Vermittlung des Operators.
    Beispiel: Eine Sekretärin ruft spontan einen Konferenzteilnehmer an und vermittelt diesen in die Konferenzbaugruppe KOMMUTEL DIAL IN. Anschließend wird sie weitere Teilnehmer anrufen und diese per Rückfragetaste in den gleichen Konferenzraum vermitteln. Der Raum ist nun gegen fremde Einwahl geschützt.
    Hinweis: Die Durchwahlkennziffer (...0) lässt sich ein weiteres Mal durch einen anderen Operator mit abweichender Teilnehmer-Kennung anwählen, so dass die Funktion der geschlossenen Konferenz von mehreren Apparaten gleichzeitig ausgeführt werden kann. Freiwerdende Kanäle werden direkt für weitere Anrufe / Konferenzen freigeschaltet.

Selbstverständlich kann KOMMUTEL DIAL IN durch den TAS-Server mit Web-Software KOMMUTEL DIAL OUT (Telefonkonferenz per Web) oder ein Konferenz-Buchungssystem KOMMUTEL RESERVATION ergänzt werden.

An dieser Stelle finden Sie Treiber, Firmware-Updates und weiterführende Infor- mationen zu diesem Produkt von TAS.

Unsere Alarmierungs- und Konferenzserver entsprechen der Green-IT Strategie. Sie arbeiten besonders stromeffizient (10% der Stromaufnahme eines Standard-Servers), haben eine hohe Lebenserwartung (keine beweglichen Teile), kein Abfallaufkommen durch Service und Wartung sowie ein entsorgungs-freundliches Gehäuse.