Sie sind hier: Sicherheitstechnik | Übertragungsgerät TAS-LINK | TAS-Link III

Alarmübertragungseinrichtung TAS-Link III

Das Alarmübertragungsgerät für alle Übertragungswege!

 

 

 

 

Die Alarmübertragungseinrichtung TAS-Link III dient der sicheren Übermittlung von Gefahren- und Störmeldungen über alle Übertragungsnetze

 

Das TAS-Link III zeichnet sich neben hoher Kompatibilität zu diversen Gefahrenmeldeanlagen und Notruf-Service-Leitstellen sowie hoher Zuverlässigkeit auch durch Innovative Konzepte aus.

 

So bietet TAS mit dem TAS-Connection Server (TCS) ein sicheres und innovatives Fernzugangskonzept für die neue Generation der Alarmübertragungsnetze wie IP, GPRS oder UMTS an.

 

Darüber hinaus bietet das TAS-Link III optional die Möglichkeit mit  einem eigenentwickelten und notstromversorgten DSL-Modem (Annex B, J) direkt als Sicherheitsnetzrouter eingesetzt zu werden.

 

Die Basisbaugruppe TAS-Link III verfügt über 8 Linieneingänge sowie 2 Ausgänge und kann durch die Anschaltung  zusätzlicher Erweiterungsmodule auf bis zu 128 Ein- sowie bis zu 122 Ausgänge erweitert werden (je nach Kombination).

 

Über eine speziell konzipierte  Adapterbaugruppe (XBT 1) ist die normkonforme Anschaltung von Brandmeldeanlagen sowie die Anschaltung von Hauptbrandmeldern in  einer Feuerkonzession möglich.

 

Durch den Einsatz  von Zusatzmodulen kann die Basisbaugruppe, die über zwei IP-Schnittstellen verfügt, um ISDN oder  Analog  und GSM/GPRS/UMTS erweitert werden, so dass alle Übertragungswege „stehend“ oder „bedarfsgesteuert“ nach VdS 2471 bedient werden können.

 

Leitstellenaufschaltungen per

  • TCP/IP Internet
  • GSM/GPRS/UMTS-Funknetze
  • ISDN B-Kanal / ISDN D-Kanal (X.31)
  • PSTN (analog)

 Zusätzliche Meldungsübertragung

  • als Sprachmeldung über ISDN, analog oder über GSM,
    bis zu 440 Sekunden
  • als SMS über GSM, ISDN B-Kanal oder analog
  • als E-Mail über IP, GPRS und UMTS
  • als SMS-to-E-Mail über GSM

 Zulassungen / Richtlinien

  • VdS-Zulassungsnummer: G112801
  • VSÖ-Zulassungsnummer: W 120611/01 E
  • CPD-Zulassungsnummer: 0786-CPD-21139
  • GAD-Zulassung
  • BSI-Zulassung (Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik)
    für ARUDAN SECURE III
  • EN 50131 (Security Grade 1-4)
  • EMA-Klassen A-C
  • EN 54-21

 Leistungsmerkmale TAS-Link III

  • Notstromversorgtes DSL-Modem (Annex B, J)
  • Übertragungsprotokoll VdS 2465 oder Telim
  • Sprach-, SMS sowie E-Mail-Übertragung
  • Sabotage- und Blockadefreischaltung
  • GMA-Anbindungen über Systemschnittstellen

    • EMA:
      ABI-, Hager-, Daitem-, Securiton-, CM-Security-, Bosch MAP 5000- sowie Vanderbilt SPC und Siemens Sintony 420/340-Zentrale
    • BMA:
      Hekatron- sowie LST-Zentralen, außerdem ESPA-Schnittstelle zur direkten Anbindung von Feuerwehranzeigetableaus der Fa. Schraner und Re‘graph

 

 

Abb.: TAS-Link III im Systemgehäuse
An dieser Stelle finden Sie Treiber, Firmware-Updates und weiterführende Infor- mationen zu diesem Produkt von TAS.
  • Häufig gestellte Fragen

    - FAQ
  • Ansprechpartner TAS-Link:

    Willi Vautz
    Vertrieb - Produktmanagement - Sicherheitstechnik
    Tel.: 02166 858 175
    Mobil: 0172 2620087
    E-Mail: wvautz@tas.de
  • TAS-Link Hotline-Zeiten:

    Montag bis Donnerstag:
    8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Freitag:
    8:00 Uhr bis 15:30 Uhr
    Tel.: 02166 858 344 
    E-Mail: taslink@tas.de