Sie sind hier: Telekommunikation | Einbautelefone, Sprechstellen | FEP.2010 - Einbaufernsprecher

FEP.2010 - Einbaufernsprecher

Der Einbaufernsprecher FEP 2010 ist ein analoges Pult-Einbautelefon, auch genannt Fernsprecheinbauplatte oder Pulttelefon. Überall dort, wo herkömmliche Tischfernsprecher aus den verschiedensten Gründen nicht verwendet werden können, kommt der FEP 2010 zum Einsatz. Z.B.:

  • In Leitstands-Tischen (Leittstandstelefon)
  • In Aufzügen als Notruf-Telefon
  • In Kaufhäusern als Kundentelefon
  • In SB-Zonen von Geldinstituten
  • Auf Schiffen und Fähren:
    • auf der Kommandorücke
    • in den Passagierkabinen
    • im Maschinenraum

Ausstattungsvarianten des FEP 2010:

  • Beleuchteter Tastwahlblock
  • Senkrechteinbau mit Magnethalterung für den Handapparat
  • Abschaltetaste für den akustischen Ruf
  • Ohne Tastwahlblock (als ZB-Telefon) mit fest programmierter Rufnummer

Generelle Merkmale FEP 2010 Einbautelefon:

  • Erd-/Flashtaste
  • Wahlverfahren MFV
  • Optische und akustische Anrufsignalisierung
  • Rufnummernspeicher für 10 Ziele
  • Wahlwiederholung
  • Oberfläche lackiert / eloxiert in:
    • kieselgrau (RAL 7032)
    • beige (RAL 1015)
    • schwarz-matt (RAL 9005)
    • Alu natur (C 1)
  • Hörerfarbe passend zur Oberfläche
  • Anschlussschnur 3 m
  • Abmessungen:
    • Außenmaße: H=280 x B=110 x T=50 mm
    • Montageöffnung: H=270 x B=100 mm

Optionen:

  • Dimmer (bei beleuchtetem Tastwahlblock)
  • Grobschutz für Elektronik (Abdeckkäfig)
  • Abweichende Abmessungen oder Oberflächen
An dieser Stelle finden Sie Treiber, Firmware-Updates und weiterführende Infor- mationen zu diesem Produkt von TAS.